Skype down – hoch lebe die Unabhängigkeit

Seit Stunden versucht sich mein Skype-Client mit dem Netzwerk zu verbinden, aber scheitert jämmerlich. Habe die News aber nicht gecheckt, weil es in dem Moment für mich nicht so wichtig war. Nachdem mir aber jemand über ICQ schrieb, dass er auch Probleme hatte, dachte ich dann doch schon an ein größeres Problem seitens Skype. Der zugesandte Link machte das Ausmaß dann doch deutlich.

Wohl dem, der noch andere Kommunikationsmittel wie ICQ, MSN (würg) oder seit neuestem auch Steam Community (jetzt neu mit Voice-Chat, Multiuser-Chat usw.) hat. Und ich hab da auch noch von so einem Names “Telefon” gehört…

Ich finde es auf jeden Fall krass, dass soooo ein Unternehmen, wo ja auch ebay dahintersteht, solche Probleme bekommen kann. Wie kann das sein? Die müssten doch ganze Backupsysteme haben, um ihren (teilweise zahlenden) Kunden ein funktionierendes System bereitzustellen. Dort arbeiten wohl auch arme Admins, die sich mit diversen Anforderungen der Konzernspitze herumschlagen müssen.

EDIT: Seit ca. 3 Uhr (17. August 2007) ist mein Skype-Client wieder eingeloggt. Allerdings ist keiner mehr da, um es auszuprobieren… komisch. 😉

4 Gedanken zu „Skype down – hoch lebe die Unabhängigkeit“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *