Patch erzeugen mit diff

Es gibt Dinge, die macht man nicht oft genug, um sie sich wirklich zu merken. Daher kann ich ja mal meinen Blog als Notizzettel verwenden, wenn ihr gestattet.

Um einen Patch einer Datei zu erhalten macht man einfach folgendes:

diff -u datei.org datei.bearbeitet > datei.patch

Die Dateinamen sprechen für sich, die Option -u führt dazu, dass nicht nur die geänderte Zeile angegeben wird, sondern auch noch umgebende Zeilen. Wenn sich also durch Anwendung mehrerer Patches die Zeilennummern geändert haben, so findet man leichter die richtige Position.

Ein Beispiel dazu findet ihr unter der Quelle: DOLINUX Protokoll vom 21.11.2001

Ein Gedanke zu „Patch erzeugen mit diff“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *