Comeback der Bootsektor-Viren(?)

Wie TecChannel.de berichtet wurde ein RootKit entdeckt, welches sich auf einem Vista-System als Virus im MasterBootRecord einnistete. Es war zwar nur begrenzt lauffähig, zeigt aber die Machbarkeit.

Das Gefährliche an dieser Art Schädling ist, dass das System des Nutzers beim Start in eine virtuelle Umgebung verschoben wird und somit sämtliche Hardware-Aufrufe (z.B. Virencheck auf der HDD) durch die Abstraktionsschicht des Viruses gesendet werden müssen. Der Virus hat also viel größere Chancen, sich versteckt zu halten.

Link:

Comeback der Bootsektor-Viren @ TecChannel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.