Unglaubliche Fehler: Canon-Scansoftware arbeitet nicht mit zu langem Pfad

Letztens wollte ich mal wieder was scannen und musste feststellen, dass mein lieber Scanner nicht mehr arbeiten wollte. Er war fehlerfrei installiert und auch sonst schien alles normal. Einzig beim Aufruf der Scannervorschau oder des Scanvorgangs passierte wahlweise nichts oder es kam ein aussagekräftiges “TWAIN ERROR”.

Nach vielem Googlen, Neuinstallation der Treibersoftware in verschiedenen Versionen, der Verwendung unterschiedlicher Software zum Scannen usw stieß ich auf einen Hinweis in einem Forum, völlig versteckt zwischen den ganzen zuvor genannten “Lösungen”.

Die Path-Variable ist zu lang!!!

Als ich das las, dachte ich: Das kann doch nicht wahr sein! Aber es war so: Seit meiner Installation und letzten Verwendung des Scanners ist meine Path-Variable durch Installation anderer Software (Java, Apache-Server usw.) gewachsen. Nach einer Überprüfung der Variablen und dem Löschen von Pfaden, die noch aus alten Installationen bestanden, funktionierte mein Scanner sofort wieder.

Unglaublich aber wahr.

Hinweis: Laut ungeprüften Forenaussagen soll das Problem bei einer Pfadlänge von 750 Zeichen auftreten – bei einem zusammengesetzten Pfad aus Benutzer- und Systempfad!

Mini-Howto: Wie stellt man den Pfad ein?

  1. Öffne die Systemsteuerung
  2. Öffne System
  3. Wähle den Tab “Erweitert”
  4. Klicke auf “Umgebungsvariablen”
  5. Im neuen Fenster gibt es oben die Variablen des aktuellen Benutzers, unten die systemweiten.
  6. Die betreffende Variable heißt “Path”. Diese muss um unnötige Werte gekürzt werden.

Achtung: Werden hier die falschen Veränderungen vorgenommen, können einzelne Programme nicht mehr richtig ausgeführt werden. Daher bitte ich nur erfahrere Benutzer um die selbstständige Ausführung dieses Tips.

4 Gedanken zu „Unglaubliche Fehler: Canon-Scansoftware arbeitet nicht mit zu langem Pfad“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *