Aufruf: Dieser Blog IST ein Wunschkonzert

Liebe Besucher,

dieser Blog lebt davon, dass ich Dinge publiziere, die für mich oder andere wichtig oder interessant sind.

Da ich leider nur weiß, was mich interessiert, möchte ich diese Gelegenheit nutzen und euch fragen: Was wünscht Ihr euch von mir für das nächste Jahr?

Mehr Beiträge zu Postfix? Zu Nagios? Skripte zur Automatisierung? Zur Sicherung? … Die Liste der Dinge mit denen ich mich privat und beruflich beschäftige ist lang, aber nicht alles erscheint mir “bloggenswert”.

Wenn jedoch verstärktes Interesse zu einem Thema bekundet wird, bin ich gerne zum Bloggen darüber bereit.

Also, meldet Euch, äußert Eure Wünsche – es ist schließlich bald Weihnachten.

In diesem Sinne allen Lesern und Freunden: Froher Weihnachten und einen guten Rutsch in 2009.

USB-Weihnachtsbaum
USB-Weihnachtsbaum

-Stevie

Update auf WordPress 2.7DE und wp_sticky-Plugin-Probleme

Die Installation von WordPress 2.7 DE lief zunächst – wie gewohnt – ohne Probleme. Ein nötiges Datenbankupgrade war auch in Sekunden erledigt.

Leider wurde aber in WP2.7 eine Funktion is_sticky eingeführt, die dazu führte, dass ein Plugin für “sticky posts” (Artikel, die immer oben auf der 1. Seite stehen) einen Fehler verursachte. Ein Löschen oder Verschieben des Plugins macht WP erst wieder nutzbar.

Nun scheint es so, dass das Plugin nicht mehr benötigt wird, aber die (sehr versteckte) Einstellung in der Artikelbearbeitung zerstört mein Template aus mir noch unbekannten Gründen.

Wordpress 2.7-Stickies zerstören Blog-Layout "Insomnia"
Wordpress 2.7-Stickies zerstören Blog-Layout "Insomniac"

Da ich die neue Kernfunktion aber lieber nutze als das mittlerweile aktualisierte Plugin werde ich bis zur Lösung des Templateproblems keine Stickies einsetzen (und Euch damit nicht mehr Willkommen heißen) können.

Ein paar Worte zum – schon wieder – aktualisierten Design des Backends:  Mir gefällt es sehr viel beser als die Vorversion und man hat wieder ein paar mehr sinnvolle Funktionen zur Verfügung (z.B. QuickPress).

Alles in allem ist – schon allein wegen der Sicherheitsupdates die sicherlich in diesen Release einflossen – das Upgrade zu empfehlen.

Links: