RSS-Feeds von Feedburner zu Google verschoben

Seit dem Feedburner von Google übernommen wurde, arbeitete Google an der Möglichkeit, die Feeds von Feedburner in das Google-Konto zu verschieben. Da diese Möglichkeit nun angeboten wird, machte ich Gebrauch, um alles blogrelevante in einem Account zusammen zu haben (Feedburner+Google Webmaster Tools).Für die Feed-Abonennten bleibt dabei vorerst alles beim Alten, allerdings ändert sich die Domain der Feeds.Aus dem Artikelfeed “http://feeds.feedburner.com/weareroot” wird “http://feeds2.feedburner.com/weareroot” und aus dem Comments-Feed “http://feeds.feedburner.com/weareroot-comments” wird “http://feeds2.feedburner.com/weareroot-comments“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.