Kurztipp: usermod und die zusätzlichen Gruppen

Gerade stellte sich mir das Problem: Ein Script soll beim Anlegen eines Users und einer Gruppe den Web-User (www-data) der neuen Gruppe hinzufügen. Das funktionierte auch wie gewünscht:

usermod -G user123 www-data

Das Problem: Der Benutzer www-data ist nun zwar Mitglied der Gruppe user123, hat allerdings in allen anderen Gruppen “vergessen”, dass er dazu auch gehören sollte. Das sollte natürlich nicht passieren, denn der Aufruf soll ja nur ergänzend und nicht ersetzend sein. Ein Blick in die Manpage zeigt die einfache Lösung, die ich leider bisher übersah:

usermod -G user123 -a www-data

Der Parameter -a hängt die neue Gruppe an die bisherigen an und erhält damit die Gruppenzugehörigkeiten.

4 Gedanken zu „Kurztipp: usermod und die zusätzlichen Gruppen“

  1. adduser(8) hilft bestimmt auch, aber dafür muss das Paket adduser installiert sein, was bei Debian und Ubuntu allerdings momentan Standart ist (korrigiert mich)

    Viele Grüße

    prauscher

  2. adduser(8) hilft bestimmt auch, aber dafür muss das Paket adduser installiert sein, was bei Debian und Ubuntu allerdings momentan Standart ist (korrigiert mich)

    Viele Grüße

    prauscher

  3. Hallo prauscher,

    um das gewünschte Ziel zu erreichen (Webserver kann auf Verzeichnisse des Users zugreifen) muss ich ja dem existierenden User www-data mitteilen, dass er nun noch Mitglied der neuen Gruppe user123 ist.

    Kann ich mit adduser während der Erstellung auch angeben, welcher existierende Benutzer in der neuen Gruppe mit aufgenommen werden soll?

  4. Hallo prauscher,

    um das gewünschte Ziel zu erreichen (Webserver kann auf Verzeichnisse des Users zugreifen) muss ich ja dem existierenden User www-data mitteilen, dass er nun noch Mitglied der neuen Gruppe user123 ist.

    Kann ich mit adduser während der Erstellung auch angeben, welcher existierende Benutzer in der neuen Gruppe mit aufgenommen werden soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.