Internetsperren umgehen: Linux-Terminal schlägt Windows-GUI

Dass die angedachten und bereits vom Kabinet abgesegneten DNS-Sperren leicht zu umgehen sind, ist vielen bekannt.Dass es aber innerhalb von Sekunden zu realisieren ist, weiß vielleicht noch nicht jeder meiner Besucher.Anbei zwei Videos, eins für Linux, eines für Windows.UPDATE: Da in der Auflistung ja noch mindestens Mac OSX fehlte, hat Diazepam eine “Anleitung” dafür nachgeschoben und auch sogleich den Thron erobert. (Aufgrund von Suchmaschinen und Feedcrawlern werde ich aber den Postttitel nicht mehr ändern.)

37 Gedanken zu „Internetsperren umgehen: Linux-Terminal schlägt Windows-GUI“

  1. Muss das sein, dass ihr hier auch noch für die Kranken erläutert wie man diese Sperren umgeht? Fand das Blog mal sehr informativ, es scheint aber immer mehr zum Tummeplatz für Leute zu werden, die den Zugriff auf Kinderpornographie als etwas Gutes betrachten.

    Denkt doch mal an die Kinder, die dabei für ihr Leben gezeichnet werden, wenn sie so etwas überhaupt überleben.

  2. Muss das sein, dass ihr hier auch noch für die Kranken erläutert wie man diese Sperren umgeht? Fand das Blog mal sehr informativ, es scheint aber immer mehr zum Tummeplatz für Leute zu werden, die den Zugriff auf Kinderpornographie als etwas Gutes betrachten.

    Denkt doch mal an die Kinder, die dabei für ihr Leben gezeichnet werden, wenn sie so etwas überhaupt überleben.

  3. @”Marco”:

    Fand das Blog mal sehr informativ, es scheint aber immer mehr zum Tummeplatz für Leute zu werden, die den Zugriff auf Kinderpornographie als etwas Gutes betrachten.

    Danke für Dein Lob, aber der zweite Teil des Satzes zeigt mir, dass Du Dich wohl in keiner Weise mit den Links oder Argumenten auseinandergesetzt hast, die in dem anderen Thread genannt wurden.

    Glaubst Du allen ernstes, dass durch die Veröffentlichung dieser YOUTUBE-Videos, auch nur einem Kind mehr geschadet wird? Im Umkehrschluss: Glaubst Du wirklich, dass ein Ignorieren dieser “Beschreibungen” irgend etwas an den Schicksalen der Kinder verbessert hätte?

    Es geht hier um technische Fakten sowie um die Information Unbedarfter, was ich als Fachmann in diesem Thema als meine Pflicht ansehe. Wenn von den Politikern in den Medien verbreitet wird, dass dies “ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung der Kinderpornographie” sei, dann muss ich eben mit technischem Fachwissen dagegenhalten und diese Aussagen widerlegen, weil sonst die Bürger aufgrund falscher Tatsachen entscheiden.

    Das kannst Du akzeptieren oder nicht, ich sehe meine Posts jedenfalls als Bürgerpflicht an und werde sicherlich nichts davon zurück nehmen.

  4. @”Marco”:

    Fand das Blog mal sehr informativ, es scheint aber immer mehr zum Tummeplatz für Leute zu werden, die den Zugriff auf Kinderpornographie als etwas Gutes betrachten.

    Danke für Dein Lob, aber der zweite Teil des Satzes zeigt mir, dass Du Dich wohl in keiner Weise mit den Links oder Argumenten auseinandergesetzt hast, die in dem anderen Thread genannt wurden.

    Glaubst Du allen ernstes, dass durch die Veröffentlichung dieser YOUTUBE-Videos, auch nur einem Kind mehr geschadet wird? Im Umkehrschluss: Glaubst Du wirklich, dass ein Ignorieren dieser “Beschreibungen” irgend etwas an den Schicksalen der Kinder verbessert hätte?

    Es geht hier um technische Fakten sowie um die Information Unbedarfter, was ich als Fachmann in diesem Thema als meine Pflicht ansehe. Wenn von den Politikern in den Medien verbreitet wird, dass dies “ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung der Kinderpornographie” sei, dann muss ich eben mit technischem Fachwissen dagegenhalten und diese Aussagen widerlegen, weil sonst die Bürger aufgrund falscher Tatsachen entscheiden.

    Das kannst Du akzeptieren oder nicht, ich sehe meine Posts jedenfalls als Bürgerpflicht an und werde sicherlich nichts davon zurück nehmen.

  5. Unter Mac gehts in 10 Sekunden ohne Kommandozeile und für jeden Dösbattel.
    Scheint wohl das Päderasten OS der Wahl zu sein 😉

    1. Unter Mac gehts in 10 Sekunden ohne Kommandozeile und für jeden Dösbattel.
      Scheint wohl das Päderasten OS der Wahl zu sein 😉Diazepam

      Videobeweis? 😉

      Würde ich ja glatt hier ergänzen.

      @golo: Danke für die guten Video-Ergänzungen.

  6. Unter Mac gehts in 10 Sekunden ohne Kommandozeile und für jeden Dösbattel.
    Scheint wohl das Päderasten OS der Wahl zu sein 😉

    1. Unter Mac gehts in 10 Sekunden ohne Kommandozeile und für jeden Dösbattel.
      Scheint wohl das Päderasten OS der Wahl zu sein 😉Diazepam

      Videobeweis? 😉

      Würde ich ja glatt hier ergänzen.

      @golo: Danke für die guten Video-Ergänzungen.

  7. Eure Motive in allen Ehren, aber Fakt ist dass ihr durch diese Tips den Päderasten helfen tut. Habt ihr auch keine Angst wegen Arbeitgebern die z.B. über dein Bild im Post als Anhaltspunkt für eine genauere Durchleuchtung nehmen könnten. Schliesslich sitzt man als Ablehner der Sperren in einem Boot mit den Kranken, denen die Felle wegschwimmen.

    Diese Sperre ist allein als Symbol im Zeichen des Kampfes gegen die Kinderpornographie im Internet schon Grund genug um durchgesetzt zu werden. Und wenn auch andere gefährliche Inhalte bald gesperrt werden, wie z.B. andere Pornographie (ich möchte nicht dass meine Kinder irgendwann mal sowas sehen), Nazis oder illegale Downloads, so finde ich das nicht schlimm.

    Ich hab auch nichts zu verbergen – Ihr etwa?

  8. Eure Motive in allen Ehren, aber Fakt ist dass ihr durch diese Tips den Päderasten helfen tut. Habt ihr auch keine Angst wegen Arbeitgebern die z.B. über dein Bild im Post als Anhaltspunkt für eine genauere Durchleuchtung nehmen könnten. Schliesslich sitzt man als Ablehner der Sperren in einem Boot mit den Kranken, denen die Felle wegschwimmen.

    Diese Sperre ist allein als Symbol im Zeichen des Kampfes gegen die Kinderpornographie im Internet schon Grund genug um durchgesetzt zu werden. Und wenn auch andere gefährliche Inhalte bald gesperrt werden, wie z.B. andere Pornographie (ich möchte nicht dass meine Kinder irgendwann mal sowas sehen), Nazis oder illegale Downloads, so finde ich das nicht schlimm.

    Ich hab auch nichts zu verbergen – Ihr etwa?

  9. Eure Motive in allen Ehren, aber Fakt ist dass ihr durch diese Tips den Päderasten helfen tut.

    Das Video war bereits vorher auf Youtube für alle zugänglich und die genannten Personen wissen sich schon sehr gut selbst zu helfen. So berichtete der WDR, dass nach Polizeiangaben wieder vermehr die Post für die Verteilung des Materials genutzt wird.

    Willst Du nun auch, dass jeder Brief, jedes Paket geöffnet wird? (Ein Teil der Deutschen kennt das vielleicht noch…)

    Habt ihr auch keine Angst wegen Arbeitgebern die z.B. über dein Bild im Post als Anhaltspunkt für eine genauere Durchleuchtung nehmen könnten.

    Zu allererst bin ich selbstständig und ich als mein Arbeitgeber kann gut mit mir als Angestellter leben.

    Weiterhin: Was wirft mir ein Arbeitgeber denn vor? Dass ich meine Bürgerrechte kenne und dafür einstehe, dass sie erhalten bleiben? Dass ich mein Fachwissen an fachlich nicht so versierte Personen weitergebe – und das kostenlos? Dass ich bereit bin, Initiative zu zeigen für Dinge, die mir wichtig erscheinen – auch in meiner sehr begrenzten Freizeit?

    Ich denke, dass ein Arbeitgeber, für den ich theoretisch arbeiten wollen würde, diese Eigenschaften in einem Mitarbeiter sucht.

    Ich hab auch nichts zu verbergen – Ihr etwa?

    Willkommen im Überwachungsstaat! Jeder Deiner Schritte wird überwacht. Aber da Du ja nichts zu verbergen hast, ist die Videoüberwachung 24/7, Abhören Deiner Gespräche und Mitlesen Deiner Emails sowie Untersuchung Deiner Post ja sicherlich egal. Lehn Dich entspannt zurück und genieß Dein Leben ohne Grundrechte und Privatssphäre.

  10. Eure Motive in allen Ehren, aber Fakt ist dass ihr durch diese Tips den Päderasten helfen tut.

    Das Video war bereits vorher auf Youtube für alle zugänglich und die genannten Personen wissen sich schon sehr gut selbst zu helfen. So berichtete der WDR, dass nach Polizeiangaben wieder vermehr die Post für die Verteilung des Materials genutzt wird.

    Willst Du nun auch, dass jeder Brief, jedes Paket geöffnet wird? (Ein Teil der Deutschen kennt das vielleicht noch…)

    Habt ihr auch keine Angst wegen Arbeitgebern die z.B. über dein Bild im Post als Anhaltspunkt für eine genauere Durchleuchtung nehmen könnten.

    Zu allererst bin ich selbstständig und ich als mein Arbeitgeber kann gut mit mir als Angestellter leben.

    Weiterhin: Was wirft mir ein Arbeitgeber denn vor? Dass ich meine Bürgerrechte kenne und dafür einstehe, dass sie erhalten bleiben? Dass ich mein Fachwissen an fachlich nicht so versierte Personen weitergebe – und das kostenlos? Dass ich bereit bin, Initiative zu zeigen für Dinge, die mir wichtig erscheinen – auch in meiner sehr begrenzten Freizeit?

    Ich denke, dass ein Arbeitgeber, für den ich theoretisch arbeiten wollen würde, diese Eigenschaften in einem Mitarbeiter sucht.

    Ich hab auch nichts zu verbergen – Ihr etwa?

    Willkommen im Überwachungsstaat! Jeder Deiner Schritte wird überwacht. Aber da Du ja nichts zu verbergen hast, ist die Videoüberwachung 24/7, Abhören Deiner Gespräche und Mitlesen Deiner Emails sowie Untersuchung Deiner Post ja sicherlich egal. Lehn Dich entspannt zurück und genieß Dein Leben ohne Grundrechte und Privatssphäre.

  11. Wenn du Selbstständig bist, heisst das du lebst von Aufträgen. Gerde im IT Bereich herrscht da ein reger Wettbewerb. Als Auftraggeber muss ich also auch aufpassen, an wen ich meine Aufträge vergebe – und viele Unternehmen sehen es sicher problematisch, mit Verschwörungstheorien (Kinderpornosgraphiesperren führen zu Zensur) oder Päderasten (Die gegen diese SPerren sind) in Verbinidung gebracht werden, gerade heute.

    Das Internet in der Art und Weise wie es jetzt ist, ist nicht mehr tragbar, es ist zum Sündenpfuhl geworden. Dem sollte Einhalt geboten werden. Dass Frau von der Leyen sich da als Mutter persönlich einsetzt, finde ich super und werde dies auch bei der nächsten Wahl berücksichtigen.

  12. Wenn du Selbstständig bist, heisst das du lebst von Aufträgen. Gerde im IT Bereich herrscht da ein reger Wettbewerb. Als Auftraggeber muss ich also auch aufpassen, an wen ich meine Aufträge vergebe – und viele Unternehmen sehen es sicher problematisch, mit Verschwörungstheorien (Kinderpornosgraphiesperren führen zu Zensur) oder Päderasten (Die gegen diese SPerren sind) in Verbinidung gebracht werden, gerade heute.

    Das Internet in der Art und Weise wie es jetzt ist, ist nicht mehr tragbar, es ist zum Sündenpfuhl geworden. Dem sollte Einhalt geboten werden. Dass Frau von der Leyen sich da als Mutter persönlich einsetzt, finde ich super und werde dies auch bei der nächsten Wahl berücksichtigen.

  13. also der Meinung von stevie! leider ein wenig zu spät gesendet…

    Sündenpfuhl findet man überall, wenn man sie sucht… Ich find es ist wichtig, dass eine Gesellschaft genau hinsieht und Dinge aufklärt, dazu trägt das Internet heut zutage maßgeblich bei!
    Eine dynamische und vielfältige Gesellschaft kann mit Zensur und großen Einschränkungen keinen Bestand haben, es sollten solche Probleme an der Wurzel gefasst werden… Soll ich jetzt Angst haben vor meinem Arbeitgeber weil ich mich auf meine Bürgerrechte in einer Demokratie berufe? Warum gibt es diese Nazischei… oder illegale Downloads?
    Wegen dem Internet? Oder darum weil viele Leute durch äußere Einflüsse frustriert sind und probieren ein Ventiel dafür zu finden bzw. bei “illegalen” Downloads ein z.T. etwas angestaubtes Urheberrechts Gesetz… dazu verweise ich mal auf http://www.youtube.com/watch?v=qpUESyh1L9I ….
    Die Sperren und Zensuren blenden Dingen aus, anstatt irgendwas zu bewirken…
    Dies bei der Wahl zu berücksichtigen ist dein gutes Recht. Es ist immer hin eine Demokratie und genau das gilt zu bewahren.

  14. also der Meinung von stevie! leider ein wenig zu spät gesendet…

    Sündenpfuhl findet man überall, wenn man sie sucht… Ich find es ist wichtig, dass eine Gesellschaft genau hinsieht und Dinge aufklärt, dazu trägt das Internet heut zutage maßgeblich bei!
    Eine dynamische und vielfältige Gesellschaft kann mit Zensur und großen Einschränkungen keinen Bestand haben, es sollten solche Probleme an der Wurzel gefasst werden… Soll ich jetzt Angst haben vor meinem Arbeitgeber weil ich mich auf meine Bürgerrechte in einer Demokratie berufe? Warum gibt es diese Nazischei… oder illegale Downloads?
    Wegen dem Internet? Oder darum weil viele Leute durch äußere Einflüsse frustriert sind und probieren ein Ventiel dafür zu finden bzw. bei “illegalen” Downloads ein z.T. etwas angestaubtes Urheberrechts Gesetz… dazu verweise ich mal auf http://www.youtube.com/watch?v=qpUESyh1L9I ….
    Die Sperren und Zensuren blenden Dingen aus, anstatt irgendwas zu bewirken…
    Dies bei der Wahl zu berücksichtigen ist dein gutes Recht. Es ist immer hin eine Demokratie und genau das gilt zu bewahren.

  15. Aber Achtung: Jetzt gehören Sie zu den 20%, die von der Leyen beschrieb.

    Zitat:
    “Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle.”

  16. Aber Achtung: Jetzt gehören Sie zu den 20%, die von der Leyen beschrieb.

    Zitat:
    “Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle.”

  17. Marco ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Propagandamaschine des Staates funktioniert. Ich kann solche Äusserungen schon gar nicht mehr lesen, ohne dass mir physisch schlecht wird. Verschwörungstheorien haben wir schon lange nicht mehr nötig. Die Realität ist hier.

  18. Marco ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Propagandamaschine des Staates funktioniert. Ich kann solche Äusserungen schon gar nicht mehr lesen, ohne dass mir physisch schlecht wird. Verschwörungstheorien haben wir schon lange nicht mehr nötig. Die Realität ist hier.

  19. @ Stevie:
    Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob Marco nicht einfach nur ein Troll ist, der hier alle nerven will. Auf sinnvolle Argumente reagiert er gar nicht mehr, im anderen Artikel meldet er sich nicht mehr.

    Auf jeden Fall schein er kein Interesse zu haben sich mit Argumenten auseinander zu setzen. Eventuell auch ein bezahlter Mitarbeiter des Familienministeriums der sein Blub so lange abgeben muss bis irgendjemand dran glaubt?

    Egal um was es sich handelt, ernst zu nehmen ist er leider gar nicht ansonsten würde er auf Argumente eingehen und diese in seinem Sinne widerlegen. Das unterbleibt völlig, ist also nicht mehr Ernst zu nehmen.

  20. @ Stevie:
    Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob Marco nicht einfach nur ein Troll ist, der hier alle nerven will. Auf sinnvolle Argumente reagiert er gar nicht mehr, im anderen Artikel meldet er sich nicht mehr.

    Auf jeden Fall schein er kein Interesse zu haben sich mit Argumenten auseinander zu setzen. Eventuell auch ein bezahlter Mitarbeiter des Familienministeriums der sein Blub so lange abgeben muss bis irgendjemand dran glaubt?

    Egal um was es sich handelt, ernst zu nehmen ist er leider gar nicht ansonsten würde er auf Argumente eingehen und diese in seinem Sinne widerlegen. Das unterbleibt völlig, ist also nicht mehr Ernst zu nehmen.

  21. @Marco:

    Solltest Du tatsächlich einfach nur geblendet sein: http://www.golem.de/0904/66528.html bitte hier nachlesen was MISSBRAUCHSOPFER (also die welche Du mit deinen Sperren gern vor Missbrauch schützen willst) über diese Sperren denken.

    Wie gesagt, da deine Angst vom Pädovirus befallen zu werden so groß ist installier Dir einen Webfilter und setz diesen Blog gleich mit auf die “Achse des Bösen”, da freie Meinungsbildung sicher für Dich eine absolute Gefahr in den deinem leyenhaften Weltbild darstellt.

  22. @Marco:

    Solltest Du tatsächlich einfach nur geblendet sein: http://www.golem.de/0904/66528.html bitte hier nachlesen was MISSBRAUCHSOPFER (also die welche Du mit deinen Sperren gern vor Missbrauch schützen willst) über diese Sperren denken.

    Wie gesagt, da deine Angst vom Pädovirus befallen zu werden so groß ist installier Dir einen Webfilter und setz diesen Blog gleich mit auf die “Achse des Bösen”, da freie Meinungsbildung sicher für Dich eine absolute Gefahr in den deinem leyenhaften Weltbild darstellt.

  23. Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob Marco nicht einfach nur ein Troll ist, der hier alle nerven will. Auf sinnvolle Argumente reagiert er gar nicht mehr, im anderen Artikel meldet er sich nicht mehr.Markus

    Marco ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Propagandamaschine des Staates funktioniert.jesse

    Ihr beiden sprecht meien Gedanken aus. Ich war eigentlich nie jemand, der gegen “die da oben” wettern wollte. Aber als gebildeter Bürger und gleichzeitig Fachmann auf diesem Spezialgebiet sehe ich es als meine Pflicht an, die gewählten Vertreter auch mal zu beobachten und Aussagen und Handlungen, die einen Großteil der Bevölkerung betreffen, zu prüfen, so weit es in meiner Macht steht.

    Das versuche ich hier, aber gegen ignorante Menschen, die einfach nur Nachplappern wollen, was Ihnen gesagt wird, komme auch ich nicht an. Wir haben es versucht, aber (leider nicht nur) Marco scheint zufrieden zu sein mit wirkungsloser Symbolpolitik und der Weiterentwicklung des totalen Überwachungsstaates.

    Vielleicht wird die Zensur, falls sie kommt den Aufschwung für Linux bedeutenKevin

    Hehe, nette Idee, aber eher noch wird Microsoft eine “Clean-Web-Edition (powered by BKA)” des IE herausbringen, Google nur noch über http://bka-whitelist.google.de erreichbar sein und ganz Deutschland in friedlicher Ignoranz vor sich hinleben.

  24. Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob Marco nicht einfach nur ein Troll ist, der hier alle nerven will. Auf sinnvolle Argumente reagiert er gar nicht mehr, im anderen Artikel meldet er sich nicht mehr.Markus

    Marco ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Propagandamaschine des Staates funktioniert.jesse

    Ihr beiden sprecht meien Gedanken aus. Ich war eigentlich nie jemand, der gegen “die da oben” wettern wollte. Aber als gebildeter Bürger und gleichzeitig Fachmann auf diesem Spezialgebiet sehe ich es als meine Pflicht an, die gewählten Vertreter auch mal zu beobachten und Aussagen und Handlungen, die einen Großteil der Bevölkerung betreffen, zu prüfen, so weit es in meiner Macht steht.

    Das versuche ich hier, aber gegen ignorante Menschen, die einfach nur Nachplappern wollen, was Ihnen gesagt wird, komme auch ich nicht an. Wir haben es versucht, aber (leider nicht nur) Marco scheint zufrieden zu sein mit wirkungsloser Symbolpolitik und der Weiterentwicklung des totalen Überwachungsstaates.

    Vielleicht wird die Zensur, falls sie kommt den Aufschwung für Linux bedeutenKevin

    Hehe, nette Idee, aber eher noch wird Microsoft eine “Clean-Web-Edition (powered by BKA)” des IE herausbringen, Google nur noch über http://bka-whitelist.google.de erreichbar sein und ganz Deutschland in friedlicher Ignoranz vor sich hinleben.

  25. Linux auf dem Desktop? Das will doch sogar kostenlos niemand haben. Zwei Jahre Vista-Debakel haben es ja gezeigt…dann lieber bis zum Todestag weiter mit XP/W7 und/oder OSX 10.5 arbeiten 😉

  26. Linux auf dem Desktop? Das will doch sogar kostenlos niemand haben. Zwei Jahre Vista-Debakel haben es ja gezeigt…dann lieber bis zum Todestag weiter mit XP/W7 und/oder OSX 10.5 arbeiten 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *