Schlagwort-Archiv: openssl

Let’s Encrypt ohne sudo

Die Let’s-Encrypt-Initiative stellt jedem kostenlos SSL-Zertifikate bereit, Zapatillas Air Max Nike die drei Monate gültig sind. Für die automatische Erneuerung wird ein Toolset bereitgestellt. air max noir Leider tut dies schon bei der Installation Dinge, Fjallraven Kanken Sale NO.2 die mir nicht so gefallen (z.B. Nike Air More Uptempo sudo apt-get -y install …).Ich habe darauf hin das Projekt letsencrypt-nosudo entdeckt. nike air max 90 pas cher Ein Python-Script, Fjallraven Kanken Classic das Letsencrypt implementiert, ohne Superuser-Rechte in Anspruch zu nehmen. Kanken Classic Baratas Leider sind viele manuelle Eingriffe nötig, die alle drei Monate für jede zu schützende Domain wiederholt werden müssen.Daher gibt es nun letsencrypt-nosudo-unattended. Es automatisiert alles was man bei letsencrypt-nosudo noch händisch machen muss und liefert zwei Bash-Scripts mit, die bei Bedarf Apache und Nginx automatisch konfigurieren. Fjallraven Kanken Sverige Für diese Bash-Scripte sind natürlich Superuser-Rechte nötig,

Kurztipp: selbstsigniertes OpenSSL-Zertifikat mit einem Befehl

Es gibt Befehle, nike air max 2017 pas cher die man nicht oft genug nutzt, Albert Pujols Baseball Jersey um sie aus dem Kopf zu wissen, goedkoop nike air max 2016 aber doch in schöner Regelmäßigkeit nutzen muss.Dazu gehört es für Testzwecke oder interne Systeme auch das Erstellen von selbstsignierten SSL-Zertifikaten. Adidas Yeezy Boost 350 Damit geschützte Systeme sind genau so gesichert wie welche mit gekauften Zertifikaten, Fjallraven Kanken Backpack Outlet nur dass der Browser eine Fehlermeldung anzeigt, Adidas Running weil der Aussteller unbekannt ist.